06-2017  

22.04.2017 - 10:55 h wikipedia-1.html
V-2017-05

  

     Prolog   

   Netzgärtner Kurt - Hamburg 
oder . . .
 

Die Seite für Neulinge
in der Wikipedia.de

 Impressum

  .   Teil-2   

 - Teil 1 -  

Eine kleine Anmerkung vorweg:
   
Nein Freunde, ich habe kein öffentliches Konto bei Facebook!
Und auch einige der unter meinem Namen oder Nick eingerichteten Seiten
bei den Google-Blogs etc. wurden unrechtmäßig und unter dem mißbräuchlichen Schutz
der  Anonymität im Netz von einem mir namentlich bekannten
vermutlichen Soziopathen eingerichtet.

Aber es ist mir dennoch eine Freude, dich hier auf meiner Seite
begrüßen zu dürfen; auch, wenn dich nur ein vermutlicher Soziopath  
hierher gelockt hat, damit Du siehst, was die Wikipedia
leisten kann und was dieser "Troll" dort selbst verbrochen hat.

Ja ich weiß, hier ist es langweilig, aber auf der Seite 5 wird es interessanter!

Der Kampf um die Wikipedia


    
Herr schütze mich und die hier hausen
vor Planern und Kulturbanausen
 

Nachfolgendes ist eine vereinfachte Darstellung,
die auch für Nicht-Ackerdemiker als Grundinformation geeignet sein könnte.
Die weiterführende Suche über gängige Suchmaschinen ist zu empfehlen; es ist deshalb sinnvoll, die nachfolgenden Überschriften als Grundlage für eine weiterführende Suche zu übernehmen.

1. Was ist die Wikipedia

2. Was ist die Wikipedia nicht

3. Die Stärken der Wikipedia

4. Die Schwachstellen der Wikipedia

5. Hilfe in der Wikipedia zum Anlegen eines neuen Artikels

6. Wünschenswerte Verbesserungen

 

1. Was ist die Wikipedia
Die Wikipedia ist eine neuartige Enzyklopädie,
die nicht zwingend einen wissenschaftlichen Anspruch erfüllen muß.
Sie kann von Jedermann bearbeitet werden, soweit die dort geltenden Regeln und Gepflogenheiten beachtet werden..
Die Qualität wird auch von der sogenannten Schwarmintelligenz geprägt.
In den wissenschaftlichen Bereichen hat sie sich als leicht überlegen zu anderen, wissenschaftlichen Werken, wie dem Brockhaus und der Enzyklopädia-Britannica gezeigt.

2. Was ist die Wikipedia nicht
Am Besten ist es, wenn ihr zuerst diese Selbstdarstellung direkt in der Wikipedia lest.
Die Wikipedia sollte auch nicht als alleiniger Auskunftgeber für wissenschaftliche Erkenntnisse genutzt werden. Eine Überprüfung der in der betreffenden Fundstelle angegebenen Quellen und anderer frei verfügbarer aktueller Quellen im Netz sollte immer vorgenommen werden.
Allerdings ist sie sehr gut als Grundlage für weitere Recherchen zu wissenschaftlichen Arbeiten zu gebrauchen.
  
Die Wikipedia ist auch kein Adressbuch oder "Who is Who"-Werk!
Auch kann aus ihrem Regelwerk keine einklagbare Aufnahme in die Wikipedia hergeleitet werden. Und wer mit mehr oder weniger starkem Druck versucht, seine eigene Biographie oder Werbung als Artikel in der Wikipedia unterzubringen, der wird so manche herbe Enttäuschung erleben.

3. Die Stärken der Wikipedia
Die größte Starke der Wikipedia ist in meinen Augen deren Aktualität.
Auch die weitestgehende Transparenz im Werdegang jedes einzelnen Artikels ist bemerkenswert.
Aber gerade diese Transparenz (Reiter "Diskussion"!) kann zeitweilig auch der Anlaß zu einer recht brutal-ehrlichen Ausdrucksweise (auf beiden Seiten) sein.
Allerdings ist anzumerken, daß dem durchschnittlichen Nutzer der Wikipedia diese Feinheit oft verborgen bleibt, weil beim Aufruf einer gesuchten Seite immer auf den Reiter "Artikel" verlinkt wird und nicht auf den Reiter "Diskussion".

Wer es bis ins kleinste Detail wissen möchte, nun, für den hat die Wikipedia eine
recht umfangreiche Seite eingerichtet:  
Wikipedia:Umfragen/Stärken und Schwächen

4. Die Schwachstellen der Wikipedia
Eine der Stärken der Wikipedia ist zugleich auch eine ihrer größten Schwächen, wenn die interne Aufsicht und Führung durch geeignete hauptamtliche Mitarbeiter der Wikipedia fehlt und der einzelne Wikipedianer sich einmal im Ton vergreift oder anderweitig Unheil stiftet.
Diese Führungsschwäche ist unübersehbar; siehe auch Seite 2 meiner aktuellen Dokumentation.

Die Führungsriege der Wikipedia sieht ihr eigenes Werk auch durchaus kritisch.
Unter
Kritik an Wikipedia steht man doch recht offen zu den Mängeln,
die im Laufe der Zeit sichtbar wurden.

Aufgrund der Offenheit für Jedermann wird die Wikipedia gern als Spielwiese für eigene Gelüste angesehen. Jeder Benutzer, ob registriert oder unregistriert, kann dort Artikel anlegen und in den meisten angelegten Artikeln Änderungen vornehmen.
Neben seriösen Benutzern tummeln sich dort auch alle anderen Geister, die man auch im täglichen Leben anderswo trifft:
Da finden sich auch alle ein, die nicht zum sogenannten Mainstream gehören.
Die "linke-rote Socke" trifft auf den "tiefbraunen Nazi" genauso wie die Kreationisten auf den Muslim oder Jesuiten. Da schreibt der Dottore genauso, wie auch der weniger angesehene Volksschüler. Der Atheist ist natürlich genau so vertreten, wie auch der 'eingefleischte' Veganer.
Auch die Verschwörungstheoretiker und Politiker sind dort zeitweise recht rührig.
Ja, ich habe, soweit möglich, absichtlich auf die jeweiligen Diskussions-Seiten in der Wikipedia verlinkt.

Da prallen halt Welten aufeinander und, wenn das Wikipedia-Management da nicht ordnend und helfend eingreift, wenn zum Beispiel wieder einemal ein "Edit-War" stattfindet und die Fetzen fliegen, dann kommt so etwas wie diese, in der Wikipedia dokumentierte Stalking-Geschichte, heraus.

5. Hilfe in der Wikipedia zum Anlegen eines neuen Artikels
Es scheint Benutzergruppen zu geben, die diesen Artikel in der Wikipedia noch nie gelesen haben. Sofern noch nicht geschehen, schlage ich vor, daß dieser Artikel im Zuge der Registrierung eines neuen Benutzers zwingend zu lesen ist ("Gelesen"-Button).
Die technischen Voraussetzungen, einen Benutzer zum Lesen dieses Artikels zu bringen sind ja durchaus vorhanden; wer seitens der Wikipedia-Führung nicht weiß, wie das gemacht wird, der möge mich fragen.
Siehe auch Punkt 2. auf dem Teil-3 zu diesen Seiten.

6. Wünschenswerte Verbesserungen
Auch hier kann der unter Punkt 3. aufgeführte Link recht aufschlußreich sein.

Eine bessere Führung und ein besserer Schutz für den einzelnen aktiven Benutzer, wenn dieser gemobbt wird, sollte implementiert werden.
Das Mentoren-Programm scheint hier nicht auszureichen.
Besonders die Anonymität einzelner Benutzer mit umfangreichen Lösch- und Korrekturbefugnissen sollte nach außen hin besser geschützt werden und das Abwehren von Angriffen sollte juristisch und finanziell unterstützt werden.

Auf jeden, der in der Wikipedia auch nur einen Satz schreibt, kommt zeitweilig ein Druck von Außen zu, dem irgendwann nicht mehr standgehalten werden kann.
Die Folgen sind dann unter anderem verbale Entgleisungen seitens des angegriffenen Wikipedianers und Edit-Wars auf der Seite von Benutzern, denen die Einträge oder auch Korrekturen oder gar Löschungen nicht gefallen.

Bisher ist hier imho ein teilweises Versagen seitens der Wikipedia-Administration festzustellen:
So wurde hier entschieden, daß die schräge Diskussion in der Wikipedia verbleiben soll.
Das Endergebnis ist:
"bitte was? Stalking-Opfer sollen sich nicht wehren dürfen? bleibt natürlich."
Ein schlüssiger Beitrag über das Wirken dieses Künstlers in der Wikipedia, analog zu den anderen dort üblichen Würdigungen von Personen, erscheint mir sinnvoller. Dieser Artikel mßte aber auch von einer neutralen Person, und nicht von Schmitty, geschrieben werden.
Eine für diesen Zweck vorbereitete Seite war ja schon einmal vorhanden.

Wikipedia:Löschkandidaten/23. November 2016

Es ist keine Frage, ob sich Opfer von Stalkern wehren dürfen, natürlich dürfen sie das!
Es ist aber eine Frage, wie sie sich erfolgreich wehren, ohne die Situation so anzuheizen, daß diese nicht mehr lösbar ist.

Eine öffentliche Dokumentation wie diese in der Wikipedia
Wikipedia-Benutzer:Schmitty - Die Dokumentation in der Wikipedia 

und ein sekundierender anonymer Blog wie dieser von Patryska
dürften wohl eher Öl im Feuer eines möglichen Stalkers sein,
besonders, wenn dieser soziopathische Züge zeigt.

  Teil-2   

  

Bitte beachten!  (Das Nachfolgende gilt natürlich auch für 'Freie Mitarbeiter' von 'Printmedien'.)

Inhalte aus dieser, meiner Privaten Homepage, dürfen nur mit deutlicher Quellenangabe
- Name und vollständiger Link zur Quelle -
und
nur für private Zwecke weiterverwendet werden.

Eine gewerbliche Weiterverwendung, auch auszugsweise oder durch Setzen eines Links auf einer gewerblich genutzten Internet-Seite ist nur nach schriftlicher Absprache und eines entsprechenden Vertrages zulässig.
Es kann keinerlei Gewähr dafür übernommen werden, daß die verwendeten Bilder und Symbole frei von Rechten Anderer sind (Copyright)


Keine Angst, die Anzeige deiner iP-Nummer ist nur für dich und für mich sichtbar.

 

Stichworte
Hier könnt ihr nach Stichworten innerhalb meiner Seiten suchen.
Versucht einmal folgende Eingaben: define:mouse  oder  define:Piktogramm
und dann nehmt mal ganz einfach den ersten Begriff  'define:'  weg. *GGG*

Google
Suche im WWW Suche in www.Kurt-Staudt.de


   

    Teil-2   


"I intended the Web to be a social creation,
not just a technological one."

Tim Berners-Lee




Besucherzähler:
tumblr analytics