06-2017  

30.10.2017 - 11:55 h
wikipedia-9.html - V-2016-17

 Prolog  
  
  Teil-1  
    
  Teil-2  
      
  Teil-3   
        
  Teil-4  
          
  Teil-5
  
           Teil-6
             
  Teil-7
               
  Teil-8c

   Netzgärtner Kurt - Hamburg 
oder . . .
 

Die Seite für Freunde und Feinde
der Wikipedia.de

 Impressum  

 

 

 

 Hate-Speech (10)  

   Aktuelle Ergänzung  

April 2017

Stuart Styron Spezial-09

Nun Stuart, hast Du schon bei deiner eifrigen Suche auf meinen Seiten
den Strauß Tulpen aus Holland entdeckt?
(Am 2. April warst Du ja fast im 2-Minuten Takt bei mir zu Gast!)

Gut, dann habe ich jetzt noch eine weitere Frage an dich:
Kennst Du den Film
Die 1000 Augen des Dr. Mabuse 


Dieser kleine Abschnitt ist nur für einen kleinen Kreis meiner Freunde im Netz gedacht.

Das Zeitfenster habe ich ein wenig verlängert.
Zur leichteren Erkennung von Neuem änderst sich die Farbe dieser Zelle.
Das letzte Paßwort stammte aus dem
5. Buch Mose, Kapitel 18, Vers 20
(Ich hoffe, daß ihr noch zählen könnt und die Grundzahl für den heutigen Tag nicht vergessen habt.)

    - NL-HateSpeech-13 -

Freunde, ich bitte um Zurückhaltung.
Nur schauen und nur für spätere Aktionen registrieren, was sich da Betrübliches tut!
 

Als Wikipedia-Fan (oder aus wirtschaftlicher Berechnung?) wollte Stuart mit Gewalt in der Wikipedia gelistet werden.
Der letzte Absatz sagt eigentlich Alles: Clerk, CheckUser, and/or patrolling admin comments
Aber selbst die alternative PlusPedia verschmäht ihn bisher (siehe links stehenden Suchlink).
Das ist die Geschichte eines Zeitgenossen, der es nicht ertragen kann, daß ihn das Internet nicht liebt.
Und nun meint er, daß er ungestraft und unter dem Schutz der Anonymität Rache üben darf.
Er nennt es Notwehr. Ich nenne so ein Verhalten "Realitätsverlust" oder auch soziopathisch.
  
Vermutlich hat er auch im realen Leben keine wirklich echten Freunde und nur wenig Liebe erfahren.
Deshalb: Begegnet ihm mit Milde doch zeigt ihm liebevoll, aber auch klar und deutlich die Grenzen,
die auch er im Internet und im realen Leben einzuhalten hat.

Heute (Di-04.04.2017-00:41:11) war der Facebook-Bot aus Ireland zu bei mir zu Gast und hat sich unter Anderem meine Wikipedi-8 Seite angeschaut  :-)
Und Google liefert daraufhin ein recht seltsames Suchergebnis. Achtet einmal darauf, daß zwar eines der Suchwörter in den ersten zwei Ergebnissen durchgestrichen ist, diese Seiten aber dennoch nach dem Suchbegriff eingestuft worden sind.

Ja, was isser nun oder was nicht? Ich meine NEIN, aber Andere, wie Google, meinen wohl JA?
Möge Stuart sich selbst mit seinen Taten zu Wort melden.

29. März 2017 - 0:39 h
Darf ich deine neueste Drohung per eMail so verstehen, daß Du mich auch auf diese Liste mit Hetzparolen setzen willst, mein lieber Stuart ?
Siehe "dailynet.de"
vom 28.03.2017 11:30 Uhr - Recht & Gesellschaft

Nun, ab dem 1. April wirst Du dann auf deinem Weg durchs Netz liebevoll und aufmerksam begleitet. Ein Strauß mit Tulpen aus Holland ist dann auch dabei.  ;-)
Nein, das Paßwort für die herunter zu ladenden Dateien wirst Du nicht knacken können. Und ich glaube auch nicht, daß Du den genauen Zeitpunkt zum Herunterladen erwischen wirst.

Denk noch einmal gut über den Streisand-Effekt nach,
bevor Du eine weitere meiner Roten-Linien überschreitest!

Das "schlechte" Ergebnis dieser Google-Suche scheint der Motor für deine Treibjagt auf den Falschen zu sein, aber da greift dein Gedankengebilde wohl etwas zu kurz.
- Imho bist Du dein eigener Feind. -

Stuart, denk einmal darüber nach, warum ich dich hier auf dieser Seite erwähne,
die ja eigentlich nur für meine engeren Freunde gedacht ist . . .
Und bedenke wie das mit dem Prinzip Ursache und Wirkung ist - das funktioniert im Guten wie im Bösen . . .
Im Grunde genommen mache ich mir mehr Sorgen um dich als um Schmitty oder die Wikipedia. Ich würde dir gerne helfen, mit deinen persönlichen Problemen fertig zu werden, wenn Du es mir nur nicht so schwer machen würdest.

8. April 2017 - 11:14 h
Na, Du mußt ja recht müde von deiner letzten Nachtsitzung gewesen sein, daß Du deine Runde heute so spät im Netz gedreht hast. :-)
Aber immerhin warst Du dann um die Mittagszeit recht rührig.
   
Mein Freundeskreis aus dem Lande der schönsten Blumen hat deine Bemühungen zur Verwischung deiner Spuren im Netz nur müde belächelt.
Was sind schon Tür und TOR oder andere Proxies?
Aber ich denke, daß Du gar nicht glücklich wärest, wenn man dich im Netz überhaupt nicht mehr finden würde, denn dann fehlt dir ja die gewisse Genugtuung, daß Du ja doch eine Bedeutung in dieser Welt "hasst".
  
Darf ich einmal das neueste Produkt deiner spirituellen Erleuchtung vorstellen?
Nun Stuart, als anklickbarer Link geht das nicht, das könnte mir dann so ausgelegt werden, daß ich deinen Text GUT heiße, also muß es so gehen:
  
Vorsicht/Caution: Die gelistete Seite kann sexistische oder beleidigende Texte enthalten:
 
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=759864314171467&id=756276194530279

Und noch eine Kleinigkeit:
Benutzt Du jetzt schon aus Angst vor Hackern solche Dienste wie https://www.abuseipdb.com und Digitalocean (um nur 2 aus deinem großen Arsenal zu nennen) und hast dabei diese Site übersehen:

http://hartesbrot.blogspot.de/2013/09/hatespeech.html#more

 

9. April 2017 - 9:24 h
Nun Stuart? Bist Du zufrieden mit deinem Fischzug in der letzten Nacht?
Du hättest meinen Rat befolgen sollen und dich nachts ausruhen, anstatt krampfhaft nach Daten zu suchen, die Du doch nicht erreichen kannst.
Oder hast Du doch bemerkt, daß Du dich im Netz nicht mehr verstecken kannst und stampfst jetzt wie Rumpelstizchen mit den Füßen auf den Boden herum und kannst deshalb nicht mehr ruhig schlafen?
Es wäre gut für dich, wenn Du so langsam begreifen würdest, daß deine Sicht der Dinge nicht das Maß dieser Welt ist und daß nicht alle Menschen manipulierbar sind, um nach deiner Pfeife zu  tanzen.
Du solltest vorsichtiger sein, denn deine Anonymisierdienste, auch der Neue, taugen nichts; die Tulpen leuchten so hell und überstrahlen das Dunkel der Nacht.

 

12. April 2017 - 10:32 h
Warum nur hast Du deinen Besuch als neuerliche Sockenpuppe
bei Widefox in England gemacht?
Du wußtest doch, daß dein Besuch dort vergeblich sein mußte.
Nein Stuart, Du kannst im Netz inzwischen ja kaum noch einen Pups lassen, ohne daß dich da irgendeine Tulpe entdeckt und dir liebevoll ihre Blütenpracht zeigt.
  
Ja Stuart, Du magst es nicht glauben, aber sie mögen dich . . . allerdings nicht deine "künstlerischen" Ergüsse.  (Sartre konnte das besser!)

16. April 2017 - 0:07 h
Stuart, bist Du dir auch ganz sicher , daß da nicht etwa eine ganz klitzekleine Laus von einer speziellen Seite auf deinen alten Laptop (und auf den einen oder anderen USB-Stick) rüber gekrabbelt ist, damit man dir etwas einfacher nachweisen kann, daß diese ominösen Texte da im Internet auch wirklich von dir stammen?
Hast Du da überhaupt noch die Kontrolle drüber, falls Du auch einmal zu anderen PC's gegangen bist? Internet-Cafes sollen da auch nicht mehr ganz sicher sein.
Meine Tulpen nicken schon fleißig mit ihren Köpfen.

Sehnst Du dich nicht doch auch ein wenig nach Infopeace = Informations-Frieden? Der von dir selbst gewählte Nick sagt ja doch schon einiges über deine Wünsche aus.

   
Die Erfahrung zeigt,
dass es für jedes wirklich komplizierte Problem
eine höchst einfache,
leicht zu verstehende
und bequem umzusetzende Lösung gibt,
die nicht funktioniert.
                                                                         
Der Verfasser ist vermutlich Denalos
 

Dieses ist mein liebstes Logo !

 

   

   Teil-8c

Hate-Speech (10)  


"I intended the Web to be a social creation,
not just a technological one."

Tim Berners-Lee




Besucherzähler:
tumblr analytics